Startseite

 Die Rattennothilfe

 Aktuelle Termine

 Rattenvermittlung

 Service

 Fotogalerie

 Das Leben danach...

 Gästebuch

 Impressum


*** Rattennothilfe goes Rosenheim, 06.01.2009 ***

 Am 30.12.2008 wurden wir von einer Mitarbeiterin des Tierheims Rosenheim angerufen. In einer 2-Zimmer-Wohnung sollen etwa 150 Ratten und Meerschweinchen sein, die da raus müssen, aber das Tierheim ist leider viel zu klein um die alle aufzunehmen. Gerade bei den Ratten finden sich einfach keine Abnehmer.

 Nach einer Woche rund um die Uhr am Telefon haben wir endlich genug Abnehmer für die Ratten gefunden und konnten mit der Amtsveterinärin vorort einen Termin ausmachen. Am 06. Januar haben sich dann drei von uns auf die Weg nach Rosenheim gemacht, um in einer mehrstündigen Aktion insgesamt 52 Ratten und 16 Meerschweinchen aus katastrophalen Zuständen einzufangen und mit auf die Reise zu nehmen. Natürlich konnten wir in der Wohnung selber aus Rücksicht vor der Privatsphäre der Besitzerin keine Fotos machen. Die Ratten versanken in ihrem eigenen Dreck, die Balkontüre war bei -10°C Außentemperatur eingeschlagen und damit immer offen und die Ernährung war alles andere als artgerecht und ausreichend.

 Nachdem wir hoffentlich alle gefangen und eingepackt haben ging es auf die Rückreise zuerst zum Tierarzt bei Dachau (ganzganz herzlichen Dank nochmal!). Dort wurden die Ratten und Meerschweinchen aufgeteilt und sully und Chipi brachten einen Teil zu den Tierfreunden Brucker Land und judith und Scully fuhren mit dem Rest weiter nach Augsburg, wo ein Teil bleiben konnte und der Rest mit einer Rattenvermittlungs-Kollegin weiter zu ihrem Endziel, dem Tierheim Lindau, gefahren ist.

 Wir bedanken uns hiermit noch einmal für die überwältigende Hilfe, die wir aus allen Himmelsrichtungen erhalten haben!

 

 

 

Auf dem Rücksitz von sully`s Auto stapeln sich die Boxen...

 

... vom Kofferraum ist kein Zentimeter mehr frei.

 

Chipi sagt beim Transportboxen-Tetris, was zu tun ist. Im Hintergrund sieht man, wie verschneit und glatt es war... das war gefährlich!

 

Beim Tierarzt in Dachau wurden erstmal die Boxen ausgebreitet und die Ratten in passende Gruppen umgetopft. Ein Wunder, dass der Tierarzt da so ruhig geblieben ist!

 

Diese Böcke kommen aus dem Käfig vor dem Fenster. Sie sind sichtlich erschöpft von den Strapazen - sind weiter nach Bruck gefahren.

 

Diese glücklichen 6 Herren haben noch am selben Tag in Augsburg ihr neues Zuhause bezogen.

 

3 Weibchen für Bruck - natürlich alle potentiell schwanger...

 

Diese hübschen Damen kommen auch aus dem Käfig vor dem Fenster und sind noch die weite Reise ins Tierheim Lindau angetreten, wo mittlerweile 4 von ihnen Babies bekommen haben.

 

Die Kleinsten - teils in Bruck, aber bei den zwei Braunen konnte sully einfach nicht widerstehen...

 

Waren eigentlich nach Bruck gefahren... aber wie das Leben so spielt sitzen sie jetzt doch bei der Chipi. ;)

   

 Aktuelle Vermittlungstiere

Weibchen: 7
Männchen: 10
Kastriert: 0
Babies: 0

Homepage: judith
Telefon: judith
Mail: siska

Nager

Warum ist da Werbung?